Humor – über sich und die Dinge lachen können, mit Heiterkeit eine Verbindung schaffen, mit mehr Leichtigkeit einen Konsens finden. Beweglichkeit –  zwischen Intellekt und Emotion, Phantasie und Verstand, Tradition und Innovation, das flexible Spiel mit Polaritäten ergibt ein konstruktives Spannungsfeld. Konzilianz – Entgegenkommen zeigen,  Unterschiede wohlwollend betrachten, Interesse an der Sichtweise der anderen, Verbindlichkeit in der Zusammenarbeit. Kreativität – Ideen haben und diese verwirklichen, die eigenen Talente weiterentwickeln, fantasievolle Lösungen entwickeln und eingefahrene Muster auflösen. Respekt – Anerkennung der moralischen Zurechnungsfähigkeit der anderen, soziale Wertschätzung bekunden, emotionale Zuwendung zeigen.


Diplompädagoge
Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Professional Speaker GSA
Steinbeis-Hochschule Berlin

Erlebnispädagoge
Plano Alto, St. Gallen (CH)
Systemischer Berater
zertifiziert von der DGSF
Systemischer Supervisor und Coach
zertifiziert von der DGSF
Systemischer Organisationsberater
zertifiziert von der DGSF
Lehrender für systemische Beratung
zertifiziert von der DGSF
Lehrender für systemische Supervision
zertifiziert von der DGSF
Lehrender für systemisches Coaching
zertifiziert von der DGSF

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF)
  • German Speakers Association (GSA)
  • Aidshilfe Stuttgart e. V.
  • Archiv der Jugendkulturen Berlin e. V.
  • Förderkreis Jugendhaus Düsseldorf e. V.
  • Förderverein Stiftsgymnasium Sindelfingen e. V.
  • Freunde und Förderer des SWR Vokalensembles Stuttgart e. V.
  • prosozpaed Tübingen e. V.
  • Verband für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle und queere Menschen in der Psychologie e. V. (VLSP)

siegel

Lehre

  • Studienbereich Sozialwesen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart
  • Theorie-Praxis-Seminar Evangelische Hochschule Ludwigsburg
  • Projektmanagement, Visions- und Leitbildentwicklung

2014

Seit 2014: Mitglied im Kuratorium der Jugendpresse Deutschland e. V.

2013

seit 2013: Vorsitzender des Fernsehausschusses

2012

Seit 2012: Leiter der SINUS:akademie

2008

Seit 2008: Mitglied im Rundfunkrat des Südwestrundfunks

2008

Seit 2008: Vorstand im Landesjugendring Baden-Württemberg e. V.

2008

Seit 2008: Selbständiger Supervisor, Coach und Organisationsberater.

2004

2004 – 2007: Mitglied im Landesjugendhilfeausschuss Baden-Württemberg

2003

2003 – 2004: Mitglied des Beirats zum Landesjugendbericht der Landesregierung Baden-Württemberg

2003

2003 – 2007: Mitglied im Beirat für Soziale Jugendhilfe des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg

2001

2001 – 2007: Diözesanleiter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und Leiter des Bischöflichen Jugendamtes (BJA) in der Diözese Rotten-burg-Stuttgart

2001

Seit 2001: Wechselnde Lehraufträge an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, der Dualen Hochschule Stuttgart und der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

1998

1998 – 2001: Bildungsreferent bei der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

1997

1997 – 1999: Ordentliches Mitglied in der Enquetekommission „Jugend – Arbeit – Zukunft“ des Landtags von Baden-Württemberg